Digital Media Bremen


Study Course for Technology, Theory and Design
at the University of Bremen
and the University of the Arts Bremen

Bachelor Courses Summer 2013
Bachelor Lehrveranstaltungen Sommer 2013

ACHTUNG!! Die hier aufgelisteten Kurse sind noch nicht die Endversionen. In den nächsten Wochen wird es immer wieder Änderungen geben. Die jeweils aktuellsten Versionen finden sich auf den Lehrveranstaltungsseiten der HfK und der Uni.

ATTENTION! Please keep in mind, that the here listed courses for are not the final versions... they may change. The current references are the courselists at the University or the HfK.

Vorlesungszeiten / Lecture Times:
Uni: 02.04.-05.07.2013
HfK: 02.04.-05.07.2013

Sort by / Sortieren nach:

 ModNr
 Modulnr alt/old
 University/Universität
 Lecturer/Dozent
 Semester


Graduiertenseminar Datenbanksysteme

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Martin Gogolla
CPs:0
Zeiten:Fr 14:00 - 16:00 MZH 8090

Graduiertenseminar Rechnernetze

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Ute Bormann
CPs:0
Zeiten:Fr 14:00 - 16:00 MZH 5210

Graduiertenseminar Media, Art, Interaction, Graphics

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Frieder Nake
CPs:
Zeiten:Do 14:00 - 16:00 OAS Ästhetisches Labor (Ästhestisches Labor) every 14 days

Graduiertenseminar Echtzeitbildverarbeitung

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Udo Frese
CPs:
Zeiten:

Graduiertenseminar KÜnstliche Intelligenz

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Thomas Wagner
CPs:
Zeiten:Mi 10:00 - 12:00 ECO5 1.51

Graduiertenseminar Cognitive Systems

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Christian Freksa, Thomas Dieter Barkowsky
CPs:
Zeiten:Mi 12:00 - 14:00 CART Rotunde - 0.67 (every 14 days)

Graduiertenseminar Sozialorientierte Technikgestaltung

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Susanne Maaß
CPs:
Zeiten:

Forschungsseminar für Studienabschlussarbeiten und Doktorarbeiten im Bereich "Digitale Medien in der Bildung"

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Heidelinde Schelhowe
CPs:
Zeiten:Di 16:00 - 18:00 MZH 8090

Graduiertenseminar für Abschlusskandidaten in "Digitale Medien"

Modulnr:-
Modulnr alt:-
Hochschule:UNI
Semester:G
Dozent:Rainer Malaka
CPs:
Zeiten:Di 10:00 - 11:00 MZH 5300

Skill Workshop: Zeichnen für Interface- und Produktdesign

Modulnr:B-MA-2 (MG)
Modulnr alt:
Hochschule:HfK
Semester:2-6
Dozent:Peter von Maydell
CPs:6
Zeiten:Block 6 Termine: SA, 6.7., 12 - 20 Uhr / SO, 7.7., 12 - 20 Uhr / MO, 8.7. 10 - 18 Uhr / DI, 9.7., 10 - 18 Uhr / MI, 10.7., 10 - 18 Uhr /

Sound Fielding

Modulnr:B-MA-2 (MG)
Modulnr alt:PO 2006: B201-1 bis B203-1, B302, B304 bis B308
Hochschule:HfK
Semester:2-6
Dozent:Petra Klusmeyer
CPs:6
Zeiten:Mo 14-18 ab 08.04.13
Information:How does sound activate experiences in and as part of a performance event space? In this course we explore sound as something that enfolds both conceptual and material potentiality. We examine practices that have a genuine concern for the sonic; in other words we traverse theory and practice and intra-relate (sonic) art, philosophy and (acoustic) ecology. This investigation includes your experiments with sound, inclusive of a workshop with American conceptual artist/musician Stephen Lacy (http://www.academyrecords.org/) who will perform/exhibit in the upcoming Sonic Peripheries series (http://sonicperipheries.
wordpreß.com/).Prerequisite: You are required to read and articulate yourself in English. If you are uncertain about this fact, please discuß with me. Students without audio production skills are welcome. Recommended to students who previously attended Audiovisual Articulation with a focus on sound. Master students may attend the course but need to inquire with the instructor beforehand.
Sprache: English!

Spezielle Gebiete der Digitalen Medien (MG)

Modulnr:B-MA-2 (MG)
Modulnr alt:PO 2006: B205/B303
Hochschule:HfK
Semester:2-6
Dozent:Nuri Ovüc
CPs:6
Zeiten:Di 10-14 2.11.070 ab 02.04.13

Spezielle Gebiete der Digitalen Medien (MG)

Modulnr:B-MA-2 (MG)
Modulnr alt:PO 2006: B201-1 bis B203-1, B302, B304 bis B308
Hochschule:HfK
Semester:2-6
Dozent:Nuri Ovüc
CPs:6
Zeiten:Mi 10-14 2.11.070 ab 03.04.13

Lets get lost - Ein reisender DM Bachelor Kurs

Modulnr:B-MA-2 (MG)
Modulnr alt:PO 2006: B201-1 bis B203-1, B302, B304 bis B308
Hochschule:HfK
Semester:2-6
Dozent:Joachim Hofmann
CPs:6
Zeiten:Mi 14-18 2.11.090 ab 03.04.13
Information:Kursbeschreibung als PDF

Spezielle Gebiete der Digitalen Medien (MG)

Modulnr:B-MA-2 (MG)
Modulnr alt:PO 2006: B201-1 bis B203-1, B302, B304 bis B308
Hochschule:HfK
Semester:2-6
Dozent:Roland Lambrette
CPs:6
Zeiten:Do 14-18 3.13.060 ab 04.04.13

Verwicklungen. Aktuelle und historische VerkÖrperungen und Prozeße von Daten in und von Wißensräumen

Modulnr:B-MA-2 (MW)
Modulnr alt:
Hochschule:HfK
Semester:2-6
Dozent:Andrea Sick
CPs:6
Zeiten:Fr 10-14 ab 05.04.13
Information:Mit den aktuellen technologischen Entwicklungen ist relationales Denken und Darstellen mehr gefragt denn je. Die AuflÖsung von identifizierbaren "Objekten" (Units) in "Verwicklungen", die ein Wißen in Räumen artikulieren, soll Thema des Seminars sein. Anhand von Untersuchungen historischer und aktueller Formen sowie der Lektüre philosophischer Texte und künstlerischer Projekte sollen Bezüge zwischen Daten und "Wißen" vorgestellt werden, die auch allumfaßende Verdatungßtrukturen wie die Ideen zu "Big Data" kritisch mit einbeziehen. Die Materialität von Ordnungen steht mit den "Verwicklungen" zur Disposition und die "Herrschaft des Wißens" auf dem Spiel. Teil der Bachelorprojekte DM (Prof.Paul und Prof. Diezmann_ zugehÖriges Theorieseminar): anteilig DM.B-MA-3 DM Sepzielle Gebiete: DM.B-MA-2 (MW)

Projekt "Impossible worlds"

Modulnr:B-MA-3
Modulnr alt:B-206
Hochschule:UNI
Semester:4
Dozent:Kerstin Schill, Christop W. Zetzsche, Konrad Gadzicki, Tobias Kluth, Carolin Zschippig
CPs:18
Zeiten: Mi 08:00 - 12:00 CART 0.01
Information:Projekt Impossible World (lange Beschreibung)

Projekt "Talking Objects"

Modulnr:B-MA-3
Modulnr alt:B-206
Hochschule:UNI
Semester:4
Dozent:Sabrina Wilske, Dennis Krannich, Bernard Robben
CPs:18
Zeiten:Mi 10:00 - 14:00 Externer Ort: MZH 8100
Information:Talking Objects (lange Beschreibung)

Projekt "Kinaptic Games"

Modulnr:B-MA-3
Modulnr alt:B-206
Hochschule:UNI
Semester:4
Dozent:Gabriel Zachmann
CPs:18
Zeiten:Mo 18:00 - 20:00 OAS 3010
Information:Kinaptic Games (lange Beschreibung)

Bachelor Gruppenprojekt

Modulnr:B-MA-3
Modulnr alt:
Hochschule:HfK
Semester:4
Dozent:Dennis Paul; Andrea Sick
CPs:18
Zeiten:Fr 10-14 3.09.100 ab 05.04.13; 4 UE Di 15-19 3.09.060 ab 02.04.13

Interactive Information - Reduktion des Information Overflows

Modulnr:B-MA-3
Modulnr alt:
Hochschule:HfK
Semester:4
Dozent:Tanja Diezmann
CPs:18
Zeiten:Do 10:30-14:30 2.10.080 ab 04.04.13 Es muss auch der Kurs von A. Sick (Fr 10.-14.00 in 3.09.100) besucht werden!
Information:Die Anzahl der Quellen unserer täglichen Informationsaufnahme nehmen kontinuierlich zu. Unsere Aufmerksamkeit wird entsprechend fragmentiert und ist in immer hÖherer Frequenz gefordert Relevantes von nicht Relevantem zu unterscheiden. Ob durch Online Magazine, Blogs, Foren, Social Networks, Maps oder einzelne User, es wird vorwiegend mittels Text oder Text-Bild, bzw. Text-Video Kombinationen kommuniziert. Viele Informationen nehmen wir so schnell auf wie wir sie wieder vergeßen. Wir nutzen zum einen unzählige Applikationen, um an Informationen zu kommen oder welche zu übermitteln, und zum anderen müßen wir mühselig aus dem Rundumangebot der Quellen die Informationen extrahieren, die uns tatsächlich intereßieren. Es dauert zu finden und es dauert zu lesen.

Was wäre, wenn die Form, in der Inhalte heute präsentiert werden, anders außähe? Wenn man, bevor man einen Text liest, schon sieht, worum es geht, wenn Suchergebniße visuell lesbar und einschätzbar wären, wenn Artikel visuell erfaßbar wären, ohne den Text ganz zu lesen, wenn Inhalte im Kontext bereits vorhandener persÖnlicher Daten stünden? Kurz, was wäre wenn wir unsere Aufmerksamkeit gezielter auf das lenken kÖnnten, was uns intereßiert?

Ziel dieses Projektes ist die Reduktion des Information Overflow und die Gestaltung von Customized Attention Applikationen, Medien oder Kanälen. Das Projekt befaßt sich mit animierter, interaktiver Informationsgestaltung und deren Rolle bei der Vermittlung von dynamischen und/oder von User generierten Inhalten. Es geht darum, wie man relevante Information durch interaktive Informationsgestaltung schneller finden und beßer übermitteln sowie erfaßen kann. In diesem Projekt geht es gleichermaßen um Methode und Experiment, ersteres in der Analysephase, letzteres in der Konzept- und Entwurfsphase. Themengebiete des Projektes sind Information Design, Data Journalism, Information Visualization, Text Visualization, Interaction Design, Information Architecture, UX Design, Motion Design, Prototyping und Semantic Web.

Es sollen innovative, interaktive Arbeiten entworfen werden, die den Information Overflow durch Sichtbarmachen relevanter Information reduzieren. Dabei kÖnnen neue Gestaltungen für, oder die Neugestaltung von Suchmaschinen, Plattformen, Applikationen, Kanälen, Medien oder Geräten entstehen.
Prüfungsleistung:

Aktive Beteiligung an Diskußionen und übungen im Kurs sowie folgende Abgaben:
1) interaktive Installation/Simulation der Arbeit
2) Ausgabe als Quicktime-Movie
3) Dokumentation (Ausdruck, PDF, A0 Plakat)
4) Abgabe und Upload ins Web: 10 Screenshots und Kurzbeschreibung (1600 Zeichen)
Interactive Information Reduktion des Information Overflows - Beschreibung

Skyfall

Modulnr:B-MG-12.mg
Modulnr alt:
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:
CPs:10
Zeiten:ab 05.04.2013 Freitags von 14:00 bis 18:00 Uhr + Wochenendseminar (Termin wird in der ersten Woche abgestimmt) Raum 2.11.100
Information:Generative Gestaltung heißt sich mit den Regeln der Gestaltung eines Gegenstandes und nicht mit der Gestaltung eines Gegenstandes zu befassen. Diese Verdrehung von Gewohntem bedarf einiger Übungen. Beginnend mit dem »Manifest« der Generativen Gestaltung aus der Zeit der »frühen Algorithmischen Kunst« führt der Kurs anhand einschlägiger Arbeiten der Generativen Gestaltung in deren Grundlagen ein. In mehreren in sich abgeschlossenen Übungen wird Kenntnis über Gestaltungsmetoden wie z.B. Rhythmus, Morphologie, Permutation, etc. gewonnen, sowie die Gestaltung mit Hilfe von Systemen und Regeln vermittelt. Bei den Übungen haben Überlegungen zur Beschaffenheit der Endprodukte die gleiche Bedeutung wie deren Erscheinung, konzeptionelle Idee oder letztlich deren Algorithmen. Nach dieser Einführung werden wir uns primär mit der Erstellung von künsterlerischen Arbeiten mit Hilfe von »Agenten« beschäftigen. Des weiteren werden wir über mögliche Anwendungsgebiete sprechen und uns mit Chancen und Möglichkeiten der Generativen Gestaltung anhand einer praktischen Arbeit vertraut machen.

Gestaltungsprozeß 2

Modulnr:B-MG-12.mg G
Modulnr alt:
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Alexander Böll; Carlo Grabowski
CPs:6
Zeiten:Mo 10-14 , 2.11.100

Gestaltungsprozeß 2

Modulnr:B-MG-12.mg G
Modulnr alt:
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Miriam Kayser
CPs:6
Zeiten:Di 14-18 2.11.100 ab 16.04.13
Information:TEIL ZWEI: Im Kleinen" üben wir, was "im Großen" nützlich ist: verschiedene Elemente, Dimensionen, Disziplinen, Medien zu koordinieren, diese in ein sich gegenseitig inspirierendes Spannungsfeld zu setzen, und letzlich in einem eindeutigen Konzept zu einem Gesamtwerk zu vereinen. "step by step" erarbeiten wir uns anhand praktischer Aufgaben gestalterische Grundlagen, sensibilisieren unsere Wahrnehmung für Wechselwirkungen und versuchen den Gestaltungsprozeß zu überschauen und bewußt lenken zu lernen. Unbedingt notwendig: eine offene Haltung, gepaart mit Forschungsdrang und Ausdauer, sowie eine tiefe, praktische Auseinandersetzung.

Gestalterische Grundlagen 2

Modulnr:B-MG-12.mi
Modulnr alt:PO 2006: B107 bis B112
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Nuri Ovüc
CPs:6
Zeiten:Mo 14-18 2.11.070 ab 08.04.13

Gestalterische Grundlagen 2 - Transformationen im Öffentlichen Raum

Modulnr:B-MG-12.mi
Modulnr alt:PO 2006: B107 bis B112
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Benjamin Suck
CPs:6
Zeiten:Mo 14-18 2.11.100 ab 08.04.13
Information:Es geht wieder um den gestalterischen Prozeß des Sehens und Erkennens. An Hand von Mini-Projekten sollen unterschiedliche Räume, Objekte und Situationen untersucht, analysiert und nach eigenen Vorstellungen manipuliert werden. Die Präsentation und Dokumentation der eigenen Ideen und Ausarbeitungen ist hier eßentieller Bestandteil der gestalterischen Arbeit. Recherchen zu bestimmten Themen werden in Form von kleinen Referaten im Kurs präsentiert und diskutiert.

Gestalterische Grundlagen 2

Modulnr:B-MG-12.mi
Modulnr alt:PO 2006: B107 bis B112
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Miriam Kayser
CPs:6
Zeiten:Mi 14-18 2.11.100 ab 17.04.13
Information:"Im Kleinen" üben wir, was "im Großen" nützlich ist: verschiedene Elemente, Dimensionen, Disziplinen, Medien zu koordinieren, diese in ein sich gegenseitig inspirierendes Spannungsfeld zu setzen, und letzlich in einem eindeutigen Konzept zu einem Gesamtwerk zu vereinen.

"step by step" erarbeiten wir uns anhand praktischer Aufgaben gestalterische Grundlagen, sensibilisieren unsere Wahrnehmung für Wechselwirkungen und versuchen den Gestaltungsprozeß zu überschauen und bewußt lenken zu lernen.

Unbedingt notwendig: eine offene Haltung, gepaart mit Forschungsdrang und Ausdauer, sowie eine tiefe, praktische Auseinandersetzung.

Gestalterische Grundlagen 2

Modulnr:B-MG-12.mi
Modulnr alt:PO 2006: B107 bis B112
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Andrea Dilzer
CPs:6
Zeiten:Mi 14-18 2.10.080 ab 03.04.13

Grundlagen der Medieninformatik 2

Modulnr:B-MI-1
Modulnr alt:B-103
Hochschule:UNI
Semester:2
Dozent:Rainer Malaka
CPs:6
Zeiten:Di 08:00 - 10:00 NW1 H 2 - W0020 ab 9.4. (Übungen für Studierende der HfK: Di 10:00 - 12:00 ab 16.4.)

Praktische Informatik 2: Algorithmen und Datenstrukturen

Modulnr:B-MI-22
Modulnr alt:B-101
Hochschule:UNI
Semester:2
Dozent:Thomas Röfer
CPs:6
Zeiten:Di 14:00 - 16:00 HS 2010

Technische Grundlagen Digitaler Medien

Modulnr:B-MI-23
Modulnr alt:B-102
Hochschule:UNI
Semester:2
Dozent:Olaf Bergmann
CPs:6
Zeiten: Do 14:00 - 16:00 MZH 1100

Mathematische Grundlagen 2: Lineare Algebra und Differential- und Integralrechnung

Modulnr:B-MI-32
Modulnr alt:B-104
Hochschule:UNI
Semester:4
Dozent:Michael Hortmann
CPs:8
Zeiten:Di 12:00 - 14:00 MZH 1380/1400 MZH 1100 , Do 08:00 - 10:00 HS 1010

Grundlagen des E-Business

Modulnr:B-MI-4
Modulnr alt:alternativ: B-304/5/6/7/8
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Andreas Breiter
CPs:6
Zeiten:Do 10:00 - 12:00 MZH 1100

Rechnernetze

Modulnr:B-MI-8
Modulnr alt:B-204
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Ute Bormann
CPs:8
Zeiten:Mi 14:00 - 16:00 MZH 1380/1400, Mi 16:00 - 18:00 MZH 5210, Do 12:00 - 14:00 MZH 1380/1400

Echtzeitbildverarbeitung

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Udo Frese
CPs:6
Zeiten:Di 12:00 - 14:00 GW2 B1410 SFG 2040 (Do 12:00 - 14:00 MZH 1470 Übung)

Mobile/ubiquitäre Medien

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Rainer Malaka, Dirk Wenig, Frederic Pollmann
CPs:6
Zeiten:Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1400 (Mo 12:00 - 14:00 GW2 B1400 MZH 1090 Übung)

Software-Projekt 1 Vorlesung

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Martin Gogolla, Rainer Koschke
CPs:4
Zeiten:Mi 14:00 - 16:00 NW1 H 1 - H0020, Do 10:00 - 12:00 MZH 1380/1400

Software-Projekt 1 Praktikum

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Martin Gogolla, Rainer Koschke
CPs:3
Zeiten:Übungen: Mo 10:00 - 12:00 oder Di 12:00 - 14:00 oder Do 12:00 - 14:00 oder Do 16:00 - 18:00) Teil der Veranstaltung ist weiterhin ein einwöchiger Blockkurs, der nach Vereinbarung in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden wird.

Entwurf von Informationssystemen

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Martin Gogolla
CPs:8
Zeiten:Do 10:00 - 12:00 MZH 1470, Do 14:00 - 16:00 MZH 5210 (Di 12:00 - 14:00 SFG 0140 Übung)

Cognitive Systems

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Christian Freksa, Thomas Dieter Barkowsky, Ana-Maria Olteteanu
CPs:6
Zeiten:Mo 08:00 - 10:00 CART Rotunde - 0.67 (Übungen: Mi 08:00 - 10:00 oder Mi 10:00 - 12:00 CART Rotunde - 0.67)
Sprache: English!

Informationstechnikmanagement

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Emese Stauke
CPs:6
Zeiten:Di 14:00 - 16:00 MZH 5210, Mi 14:00 - 16:00 MZH 1090

IT-Recht - Geistiges Eigentum

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Karl-Heinz Rödiger
CPs:4
Zeiten:Mo 16:00 - 18:00 MZH 5210

Intelligente Umgebungen für die alternde Gesellschaft

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Kerstin Schill
CPs:4
Zeiten:Do 14:00 - 16:00 CART Rotunde - 0.67

ComputergestÜtzte Arbeit

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Susanne Maaß
CPs:6
Zeiten:Do 12:00 - 16:00 MZH 1450

Bioinspirierte Mustererkennung und Szenenanalyse

Modulnr:B-MI-9
Modulnr alt:B-301
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Christop W. Zetzsche
CPs:6
Zeiten:Di 14:00 - 17:00 CART Rotunde - 0.67

EinfÜhrung in die Kommunikations- und Medienwissenschaft 2: Mediensystem und Medienwandel

Modulnr:B-MW-12
Modulnr alt:B-303
Hochschule:UNI
Semester:2
Dozent:Stefanie Averbeck-Lietz
CPs:
Zeiten:Di 14:00 - 16:00 HS 1010
Information:Kursbeschreibung

Algorithmik & Ästhetik: Wurzeln digitaler Medien

Modulnr:B-MW-12
Modulnr alt:PO 2006: B106 & B205 & B303
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Frieder Nake
CPs:6
Zeiten:Mo 10-14 3.09.100, ab 08.04.13
Information:Kursbeschreibung als PDF

Theorie als Medium // Medium als Theorie

Modulnr:B-MW-12
Modulnr alt:PO 2006: B106/B205/B303
Hochschule:HfK
Semester:2
Dozent:Claudia Reiche
CPs:6
Zeiten:Mi 10-14 Raum 3.09.100
Information:Der Kurs beschäftigt sich mit zwei aufeinander bezogenen Fragen: Inwiefern kann Theorie anders denn in theoretischen Texten artikuliert werden - und zwar in medientechnischen Anwendungen? Und anders herum: Inwiefern kann Theorie wie ein Medium gedacht werden? Exemplarisch in Bezug gesetzt werden photographische, filmische und computergenerierte Bildproduktionen zu Theorien über Bildproduktionen.
Anhand von Filmbeispielen und Texten Harun Farockis und Dziga Vertovs werden wir untersuchen, wie im Medium Film Bildforschung betrieben wird und diskutieren, wie philosophische Fragen und politische Kritik als Film erarbeitet werden.
Eine begleitende medienpraktische Übung erkundet, wie Interessen und Annahmen in das Aufnehmen dokumentarischer Bilder einfließen und inwieweit dies bestimmbar sei.
(Mit Besuch der Harun-Farocki Ausstellung im Edith-Russ-Haus für Medienkunst in Oldenburg.)

Kursbeschreibung als PDF

Organisatorische, rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen für Informatiker/-innen (ORB-I)

Modulnr:B-UN-1
Modulnr alt:B-309
Hochschule:UNI
Semester:2-6
Dozent:Andreas Breiter
CPs:6
Zeiten:Do 14:00 - 16:00 MZH 1380/1400